21.12.2018 - Kreissportbund Emsland

Niedersächsische Sportlerwahl 2018: Emsländischer Springreiter Maurice Tebbel nominiert

Mit Maurice Tebbel steht bei der Niedersächsischen Sportlerwahl in diesem Jahr ein Sportler aus dem Emsland zur Wahl. Der 24-jährige Springreiter, Sohn des mehrfachen Deutschen Meisters René Tebbel, hofft auf große Unterstützung aus der Region.

Neben dem sensationellen Erfolg beim Nationenpreis in Aachen machte der durch die Sporthilfe Emsland geförderte Leistungssportler unter anderem auch mit dem Gewinn vom Großen Preis in Münster auf sich aufmerksam.
Ein guter zweiter Platz bei der Hamburg Global Champions Tour und der Gewinn der Bronze-Medaille bei den Weltmeisterschaften in den USA dokumentieren seine tollen Erfolge in diesem Jahr.

Bis zum 31. Januar können neben Maurice Tebbel, die folgenden Kandidatinnen und Kandidaten für die Niedersächsische Sportlerwahl 2018 in den Kategorien Sportlerin, Sportler und Mannschaft des Jahres gewählt werden: Jolyn Beer (Schießsport), Neele Eckhardt (Dreisprung), Pernille Harder (Fußball), Laura Klaphake (Springreiten), Hinrike Seitz (Faustball), Arnd Peiffer (Biathlon), Jakob Thordsen (Kanu), Andreas Toba (Turnen), Igor Wandtke (Judo), Deutschland Doppelvierer-Frauen (Rudern), TSV Hannover Burgdorf (Handball), VfL Oldenburg-Frauen (Handball), VfL Wolfsburg – Frauen (Fußball) und WASPO 98 (Wasserball).

Zur Wahl rufen der LandesSportBund Niedersachsen und LOTTO Niedersachsen auf, Förderer ist die Niedersächsische LOTTO-SPORT-STIFTUNG. Die Gewinner werden beim Niedersächsischen Ball des Sports am 15. Februar im Hannover Congress Centrum gekürt. 

HIER geht es direkt zur Abstimmung.