05.12.2018 - Kreissportbund Emsland

Überraschung für Hubert Prekel vom RuF Haselünne

Im Rahmen des Projektes „Ehrenamt überrascht“ vom Landessportbund Niedersachsen wurde Hubert Prekel von den Vereinsverantwortlichen des Reit- und Fahrvereins Haselünne, vom Präsidenten des Kreissportbundes Emsland, Michael Koop und Petra Menger von der AOK Niedersachsen geehrt.

Seit 1980 ist die „Gute Seele“ Prekel Mitglied im Verein, wo er in frühester Jugend als aktiver Reiter das Vereinsleben mitgeprägt hat.
Die Begeisterung für den Sport – nicht nur für den Reitsport – hat Prekel nie verloren.
Sein unermüdliches Engagement für den Sport ist vorbildhaft und sucht seinesgleichen.
Seit 2013 ist Prekel als Vorsitzender im Verein tätig, bei dem er mit viel Mühe dafür gesorgt hat, dass Haselünne zu einem der gefragtesten und beliebtesten Turnierplätze in der Weser Ems Region geworden ist.

Als Ruhepol, als kompetenter Ansprechpartner und als Sportfreund, immer steht „Hubert“ allen mit Rat und Tat zur Seite, organisiert was zu organisieren ist, kümmert sich um Sorgen und Nöte von Vereinsmitgliedern, hat immer ein offenes Ohr und erledigt all die vielen Dinge, die getan werden müssen, um einen Verein am Laufen zu halten.
Mit unermüdlicher Geduld und Ruhe ist der 70-jährige Prekel immer präsent und bewältigt uneigennützig viele Aufgaben im Verein.

Neben viel Lob und Herzlichkeit konnte sich Prekel über ein Überraschungspaket vom Kreissportbund Emsland freuen. Mit Petra Menger von der AOK Niedersachsen war ein weiterer Gast mit einer tollen Überraschung vor Ort.
Als Dankeschön für sein tolles Engagement erhielt Prekel von der AOK Niedersachsen zwei VIP-Karten für das Bundesligaspiel Hannover 96 gegen SV Bayer Leverkusen.

Vielen Dank für dein ehrenamtliches Engagement!