Rekordspiel beim SV Meppen

Auf der gestrigen Präsidiumssitzung berichtete KSB-Präsident Michael Koop vom geplanten Rekordspiel der SV Meppen Frauen gegen den Hamburger SV am 24. März 2024 um 14:00 Uhr in der Hänsch Arena.
Geplant ist es den aktuellen Zuschauerrekord (3.050) zu überbieten.
Die Aktion, die auf Initiative der Ems-Achse ins Leben gerufen wurde, wird aktiv vom KSB Emsland unterstützt.

Das KSB-Präsidium und die Vorsitzenden der Sportjugend Emsland waren alle einer Meinung, ein sichtbares Zeichen zu setzen und sich an der Aktion zu beteiligen.

Spontan wurde einstimmig beschlossen, Karten im Wert von 300 Euro zu erwerben.
Die Präsidiumsmitglieder waren gerne bereit, diese Aktion aus eigener Tasche zu unterstützen.
„Wir sind froh, dass der Frauenfußball beim SV Meppen so professionell aufgestellt ist und hoffen weiterhin auf eine erfolgreiche Saison“, so Koop, der sich aktuell auch beim KSB Emsland um das Thema „Mädchen und Frauen im Sport“ verstärkt kümmert.
„Ich würde mir wünschen, dass auch viele unserer Fachverbände und Vereine diese tolle Initiative der Ems-Achse unterstützen“, zeigt sich Koop optimistisch den Zuschauerrekord zu brechen.