15.05.2024 - Kreissportbund Emsland

Kostenfreie Veranstaltung für Vereine zum Thema Rechtsextremismus

In Kooperation mit der „Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus für Demokratie“ lädt die Stadt Meppen Vereine und Interessierte am Samstag, 25. Mai, 10.30 bis ca. 15.00 Uhr, zum Fachtag „Rechtsextremismus und Rassismus erkennen und bekämpfen“ in den Ratssaal der Stadt Meppen, Kirchstraße 3, ein. Der Eintritt ist frei.

Rassismus, rechtsextremes Gedankengut und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit sind alltäglich. Im Rahmen der Veranstaltung wird ein Überblick über die aktuelle Situation im Emsland gegeben. Darüber hinaus werden auch Menschen mit Migrationshintergrund von ihren Erfahrungen berichten. Im Kern der Veranstaltung geht es um die Herausforderungen, mit denen Zivilgesellschaft, Vereine und Politik, konfrontiert sind. 

Welche Erfahrungen und Bedarfe gibt es vor Ort und was kann helfen, um Rechtsextremismus und Rassismus entgegenzutreten? Welche Handlungsmöglichkeiten und Unterstützungsangebote gibt es für Engagierte? 

Zu diesen und weiteren Fragen und Handlungsfeldern soll es einen gemeinsamen Austausch geben, bei dem auch erste Handlungsperspektiven erarbeitet werden können.

Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Anmeldungen sind noch bis Dienstag, 21. Mai, bei der Integrationsbeauftragten der Stadt Meppen, Frau Mecklenburg, E-Mail: e.mecklenburg@meppen.de, Tel.: 05931 – 153 156, möglich.

Personen, die in irgendeiner Form der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind bzw. durch ein entsprechendes Verhalten auffallen oder aufgefallen sind, sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Auch unabhängig von der Veranstaltung können Sportvereine, die weitere Informationen oder Material (Flyer, Plakate, Broschüren) zum Thema benötigen, sich an die Koordinierungsstelle Integration des KreisSportBund Emsland wenden.

KBS Newsletter

Jetzt anmelden und auf dem Laufenden bleiben