19.03.2020 - Kreissportbund Emsland

EL-Fitnessstudios treue Partner des Leistungssports

Vor allem Schwimmer profitieren von der Kooperation

Drei emsländische Fitness-Studios unterstützen gezielt die Topsportler des Kreises. Zurückgehend auf eine seit vielen Jahren existierende Kooperation mit der Sporthilfe Emsland stellen sie kostenlos herausragenden Leistungssportlern ihre top ausgestatteten Studios oft auch mit Zusatzleistungen zur Verfügung.
Offiziell mit von der Partie sind zurzeit die „3Life Gruppe“ in Meppen und Haren, das „Fitness & Gesundheit“ in Haselünne und Sögel sowie das „Werlter Fitness Studio“. Davon profitieren intensiv gerade elf der besten emsländischen Schwimmer. „Gezieltes schwimmsportorientiertes Krafttraining unter Anleitung hat mich als Ergänzung zur Wasserarbeit richtig weitergebracht. Nur so habe ich es geschafft, mich bis in die deutsche Spitze bei den Junioren zu schwimmen!“, findet Felix Berling vom TV Meppen diese Möglichkeit gerade für Emsländer eine super Ergänzung, die es in sich hat. „Sie kompensiert auch ein wenig die fehlende 50-m-Bahn im Emsland!“, ist der schnellste Kraulersprinter hierzulande vom „3LifeSport“ in seiner Stadt begeistert, dass er jetzt seit zweieinhalb Jahren kostenfrei nutzen darf.
Auch Vereinskollegin Nicole Heidemann, die Vorzeigeathletin des Emslandes schlechthin, ist gerade auf diese wesentliche Ergänzung ihres doch oft reduzierten Schwimmtrainings (Beruf/selbst Trainerin) mehr als angewiesen. „In meine Alter und bei meinen kleinen und größeren Wehwehchen könnte ich mich sonst in der offenen Landes- und sogar der DSV-Spitze nicht mehr halten!“, ist die 38-jährige Sparkassenkauffrau Feuer und Flamme für ihre zweites Standbein punkto Training: „Neben dem klassischen Gerätetraining wurde für mich auch die Teilnahme an Kursen zur Verbesserung der Beweglichkeit wie Yoga, Pilates und Faszientraining oft ermöglicht. Gute Unterstützung beim Wiederaufbau nach Verletzungen bzw. die Verletzungsprophylaxe sowie sogar das Thema Ernährung waren zudem Teil der Betreuung!“
Beim Studio in Meppen genießt auch das Meppener Handballtalent Lasse Klene die Vergünstigung des freien Krafttrainings.
Der absolute Leistungsträger des Kreisschwimmverbandes, Jan Fährmann vom SV Sigiltra Sögel, trainiert in seiner Heimatstadt Haselünne beim Studio „Fitness & Gesundheit“. Für die frisch gekürte Sportpersönlichkeit des Emslandes stehen wie auch für Sigiltra`s zweifachen Olympiateilnehmer Marco di Carli in Sögel ebenfalls bei „Fitness & Gesundheit“ die Türen jederzeit offen. Zudem haben beide Schwimmer noch die Möglichkeit bei Bedarf hoffentlich bald wieder zusammen mit ihren Teamkollegen im „Werlter Fitness Studio“ zu schwitzen. Hier ist die Krafttrainingsbasis der Hümmlinger Schwimmerhochburg, wo fünf Sögeler und Werlter Sigiltraschwimmer einschließlich auch Marco di Carli auf Heimaturlaub jederzeit herzlich willkommen sind.

KBS Newsletter

Jetzt anmelden und auf dem Laufenden bleiben