Stellenausschreibungen

Stellenausschreibung hauptberufliche/n Sportreferentin/en

Der Kreissportbund Emsland e.V. - Dachorganisation von über 340 Sportvereinen mit mehr als 113.000 Mitgliedern im Emsland - mit Sitz in Sögel sucht zum 01.09.2017

                                 eine(n) hauptberufliche/n Sportreferentin/en

Zum Aufgabengebiet gehören schwerpunktmäßig:


im Handlungsfeld Sportentwicklung:

·      Unterstützung der Sportvereine im Prozess der Sportentwicklung zu folgenden Themen: Zielgruppenspezifische Angebote: Gesundheit, Trendsport, Ältere, Sportabzeichen ..., Integration und Soziales, Sportentwicklungsplanung und Sportraumentwicklungsprozesse

·      Konzeptionelle Mitarbeit bei der sportpolitischen Lobbyarbeit im Handlungsfeld Sportentwicklung

·      Unterstützung bei der Positionierung des organisierten Sports zu allen Themen der Sportentwicklung (Marketingkonzept für den Sport in der Region)

im Handlungsfeld Bildung:

·      Aufbau von und Mitarbeit in regionalen Netzwerken zur Förderung des Sports

·      Ausgestaltung des Handlungsfeldes Bildung in der Sportregion auf der Basis des Bildungsverständnisses des Landessportbundes Niedersachsen e.V. (LSB)

·      Bildungsbedarfsermittlung und Bildungsplanung handlungsfeldübergreifend

·      Sicherstellung und Umsetzung von Bildungsangeboten in der Sportregion auf der Basis der LSB Konzeptionen

·      Erstellung eines Jahresprogramms in Abstimmung mit LSB und mit kooperierenden Sportbünden, den Sportjugenden und Fachverbänden in der Region

·      Qualitätssicherung bei Planung und Umsetzung von (lizenzabhängigen) Bildungsangeboten gemäß des „Leitfadens für ein Qualitätsmanagement in der Aus-, Fort- und Weiterbildung des LSB und seiner Sportjugend“

·      Unterstützung der ehrenamtlichen Funktionsträger im Handlungsfeld Bildung

·      Aufbau von und Mitarbeit in regionalen Bildungsnetzwerken

sowie:

.   Unterstützung der Arbeit der Sportjugend im Sportbund

·      Beratung der Sportvereine im Prozess der Vereinsentwicklung/Organisations-
     entwicklung


Bewerberinnen bzw. Bewerber sollten über ein erfolgreich abgeschlossenes sportwissenschaftliches Studium bevorzugt mit Schwerpunkt Soziologie oder ein sozialwissenschaftliches Studium mit Nebenfach Sport oder über ein abgeschlossenes Studium im Bereich Sportwissenschaften, Sportpädagogik, Erwachsenenbildung verfügen.

Eine hohe Affinität zum Sport verbunden mit guter Vereins- und Branchenkenntnis sind wünschenswert. Gute kommunikative Fähigkeiten, visionäres Denken sowie eine strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise runden ihr Profil ab. Die Bereitschaft zur Tätigkeit in den Abendstunden und an Wochenenden wird ebenso wie der sichere Umgang mit allen MS-Office-Anwendungsprogrammen vorausgesetzt. Erforderlich ist die Fahrerlaubnis der Klasse B.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L nach Entgeltgruppe 10. Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien und sonstigen Qualifikations- und Tätigkeitsnachweisen in schriftlicher Form bis zum 21.06.2017 erbeten an:

KreisSportBund Emsland e.V.

Günter Klene
Schlaunallee 11a

49751 Sögel 


Tel.: 05952/940-101
E-Mail: personal@ksb-emsland.de