17.02.2017 - Kreissportbund Emsland

Nächste Auflage des AGIL-Sporttages

Veranstaltung des Kreissportbundes Emsland am 18. März in Papenburg kpp Papenburg. „Wir sind frohen Mutes, dass wir die Hütte voll bekommen“, betont der Vizepräsident für Sportentwicklung des Kreissportbundes Emsland, Hermann Wilkens, im Vereinshaus des TV Papenburg. Gemeint ist der AGIL-Sporttag am 18. März in Papenburg.

Im vergangenen Jahr nahmen 122 Senioren und Seniorinnen am Sporttag des Kreissportbundes (KSB) in Haren teil. AGIL steht dabei für „Aktiv und Gesund in der zweiten Lebenshälfte“. Seit knapp elf Jahren veranstaltet der KSB diese Veranstaltung, in diesem Jahr können Interessierte zwischen zehn Bewegungsangeboten wählen: Quigong, Wirbelsäulengymnastik, Lungensport, Nordic Fit, Krafttraining, Zumba Gold, Langhanteltraining, Aquajogging, Selbstverteidigung und Boule. Die Angebote werden von qualifizierten Übungsleitern und Trainern geleitet. Gastgeber in diesem Jahr ist der TV Papenburg. Einen Fachvortrag mit dem Titel „Sport und die positive Wirkung für die Gesundheit“ wird der Arzt Thomas Kröger halten.

Optimistisch, dass der im vergangenen Jahr aufgestellte Teilnehmerrekord geknackt werden kann, sind die Organisatoren „Das kann nur im Sinne der Stadt sein, dass auch ältere Menschen selbstbestimmt in Papenburg leben können. Das erreicht man unter anderem durch Sport“, sagt Papenburgs stellvertretender Bürgermeister Heiner Butke. Auch die Stadt Papenburg beteiligt sich am Erfolg des AGIL-Sporttages.

Interessierte können sich noch bis zum 10. März über die Anmeldekarten des offiziellen Flyers schriftlich anmelden. Im Veranstaltungsbeitrag in Höhe von zehn Euro inklusive sind das Mittagessen, kalte Getränke, Kuchen und ein T-Shirt. Weitere Informationen telefonisch unter 0 59 52/94 01 03 und auf www.ksb-emsland.de.

Flyer AGIL Download