06.09.2017 - Kreissportbund Emsland

Das Gymnasium Georgianum in Lingen geht neue Wege

Erstmalig Schulsportassistenten ausgebildetVom 10-13.8.2017 fand eine Ausbildung zum Schulsportassistenten im Gymnasium Georgianum in Lingen statt. Die Ausbildung wurde nicht wie sonst üblich in den Räumlichkeiten der Sportschule Emsland durchgeführt, sondern in dem Seminarraum und der Sporthalle des Gymnasiums.

13 Schülerinnen und Schüler der Neigungsgruppe Sport der 8. Und 9. Klassen  absolvierten  die 32 Lerneinheiten umfassende Ausbildung, die von zwei Referenten (Hendrix Bölle und Gustav Schmidt) des Referententeams der Sportjugend Emsland geleitet und von den Lehrern Jennifer Beel und Dr. Marc-André Kaufhold begleitet wurde, mit Erfolg.

Ziel der Ausbildung war es, interessierte Schülerinnen und Schüler zu befähigen, im außerunterrichtlichen Schulsport Verantwortung zu übernehmen. Die 13-16 jährigen haben die Planung und Durchführung von Bewegungs – und Sportangeboten unter dem Aspekt „Schüler für Schüler“ kennengelernt und werden zukünftig die Schule bei Aktionen wie: Pausengestaltung, Ganztagsschule, Projekttage und  Sportunterricht  unterstützen.

Themen der Ausbildung sind u.a. Aufbau einer Sportstunde, Sport aber sicher, Aufsichtspflicht, kleine Spiele und das Thema Schutz vor sexualisierter Gewalt ,für das extra eine Referentin der Beratungsstelle LOGO  aus Lingen gewonnen werden konnte.

Sowohl Referenten, wie auch Teilnehmer und Dr. Marc-André Kaufhold vom Fachbereich Sport des Gymnasiums Georgianum waren sehr zufrieden mit der Ausbildung und möchte  im nächsten Jahr weitere Schülerinnen und Schüler ausbilden lassen.

Auch im Jahr 2018 bietet die Sportjugend Emsland in Kooperation mit der Sportschule Emsland und dem Marstall Clemenswerth viele weitere Interessante Aus-, Fort- und Weiterbildungen an.